Beiträge zum Stichwort ‘ Rabatt ’

Aktuelle Links – Ausgleichsbeträge 004

1. März 2012 | Von

Wir weisen Sie heute wieder auf einige aktuelle Beiträge in Presse und Medien zum Thema Ausgleichsbetrag und städtebauliche Sanierungsverfahren hin: Pirna (Sachsen, Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge): Knatsch um Sanierungen in Alt-Copitz – Freie-Wähler-Stadtrat kritisiert das Rathaus Lutherstadt Wittenberg (Sachsen-Anhalt, Landkreis Wittenberg): Wenn das alte Haus plötzlich teurer wird Bad Liebenstein (Thüringen, Landkreis Wartburgkreis): Gleiches Recht für

[weiterlesen …]



Die Stadt Hoyerswerda schließt Sanierungsgebiete Altstadt und Bahnhofsvorstadt ab

11. Januar 2012 | Von
Hoyerswerda Sanierungsgebiete und Ausgleichsbetrag

Die Stadt Hoyerswerda schließt die Sanierungsgebiete Altstadt und Bahnhofsvorstadt ab Wie der Homepage der Stadt Hoyerswerda zu entnehmen ist, sollen in den nächsten Jahren die Sanierungsgebiete „Altstadt“ und „Bahnhofsvorstadt“ abgeschlossen werden. Nach Angaben der Stadt Hoyerswerda soll das Sanierungsgebiet „Altstadt“ bis zum 31.12.2016 abgeschlossen werden. Das Sanierungsverfahren „Bahnhofsvorstadt“ läuft noch bis zum 31.12.2015. Nach Abschluss

[weiterlesen …]



Aktuelle Links – Ausgleichsbeträge 002

20. Dezember 2011 | Von

Wir weisen Sie nachfolgend auf einige aktuelle Beiträge in Presse und Medien zum Thema Ausgleichsbeträge und städtebauliche Sanierungsverfahren hin: Halle/Saale: BVerwG zur Erklärung des Abschlusses eines Sanierungsgebietes gem. § 163 BauGB Pfullendorf: Für weiterere Gebäude in der Altstadt gibt es Förderung Mainz: Altstadt-Hauseigentümer müssen Sanierungsausgleich zahlen Grimmen: Ausgleichsbeiträge: Rabatt für alle, die vorzeitig zahlen



Stadt Cottbus erhebt Ausgleichsbeträge im Sanierungsgebiet Modellstadt Cottbus Innenstadt

22. Oktober 2011 | Von

Stadt Cottbus erhebt Ausgleichsbeträge im Sanierungsgebiet Modellstadt Cottbus Innenstadt Das Sanierungsverfahren „Modellstadt“ Cottbus – Innenstadt erstreckt sich über insgesamt 125 Hektar. In dem Sanierungsgebiet liegen rund 1700 Grundstücke von insgesamt 480 Eigentümern. Seit 1993 wurden hier umfangreiche Sanierungsmaßnahmen durchgeführt. Sanierungsträger ist die Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH (DSK). Bis zum Jahr 2015 soll das Sanierungsgebiet

[weiterlesen …]



Sanierungsgebiet „Modellstadt“ Cottbus

24. Januar 2011 | Von

Cottbus – Verlängerung des Abschlags auf Ausgleichsbeträge im Sanierungsgebiet „Modellstadt“ Cottbus Wie die Stadtverwaltung Cottbus mitteilt besteht seit 2005 für Eigentümer von Grundstücken im innerstädtischen Sanierungsgebiet „Modellstadt Cottbus“ die Möglichkeit, die nach Baugesetzbuch vorgeschriebenen Ausgleichsbeträge durch den Abschluss einer Ablösevereinbarung freiwillig vorzeitig zu entrichten. Dazu wurde durch die Stadtverordnetenversammlung beschlossen, einen Verfahrensabschlag auf den zu

[weiterlesen …]



Was die neue Sanierungsgebühr in Dresden kostet

1. Februar 2010 | Von

Die Sächsische Zeitung berichtet über Sanierungsgebiete in der Landeshauptstadt Dresden Die Sächsiche Zeitung berichtet über die Erhebung von Ausgleichsbeträgen in der Stadt Dresden. Die Sanierungsgebiete Cossebaude, Loschwitz und Langebrück sind die ersten Sanierungsgebiete, die 2010 bzw. 2011 auslaufen. Dann sollen die ersten Ausgleichsbeträge erhoben werden. Wer vorher freiwillig eine Ablösevereinbarung eingeht, kann zehn Prozent sparen.

[weiterlesen …]