Beiträge zum Stichwort ‘ Ausgleichsbeträge ’

Stadt Oberhausen versäumt Erhebung von Ausgleichsbeträgen

6. Februar 2012 | Von
Sanierungsgebiet und Ausgleichsbetrag

Die Stadt Oberhausen versäumt die Erhebung von Ausgleichsbeträgen im Sanierungsgebiet Wie „derWesten“ gestern hier berichtet, hat die Stadt Oberhausen (Nordrhein-Westfalen, Regierungsbezirk Düsseldorf) die rechtzeitige Erhebung von Ausgleichsbeträgen im Sanierungsgebiet „Lirich-Nord“ versäumt. Nun sind die Ansprüche verjährt. Glück für die Grundstückseigentümer. Sie sparen tlw. bis zu 10.000 Euro Ausgleichsbetrag pro Grundstück. Pech für die Verwaltung. Der

[weiterlesen …]



Aktuelle Links – Ausgleichsbeträge 002

20. Dezember 2011 | Von

Wir weisen Sie nachfolgend auf einige aktuelle Beiträge in Presse und Medien zum Thema Ausgleichsbeträge und städtebauliche Sanierungsverfahren hin: Halle/Saale: BVerwG zur Erklärung des Abschlusses eines Sanierungsgebietes gem. § 163 BauGB Pfullendorf: Für weiterere Gebäude in der Altstadt gibt es Förderung Mainz: Altstadt-Hauseigentümer müssen Sanierungsausgleich zahlen Grimmen: Ausgleichsbeiträge: Rabatt für alle, die vorzeitig zahlen



Fernsehtipp – Ausgleichsbeträge in Mainz

12. Dezember 2011 | Von

Fernsehtipp – Ausgleichsbeträge in Mainz Der SWR strahlt am Donnertag, den 15.12.2011 um 20:15 Uhr in seiner Sendung „zur Sache – Rheinland-Pfalz“ einen Beitrag über die Erhebung von Ausgleichsbeträgen in der Altstadt von Mainz aus. Anmoderation der Autorin Myriam Schönecker:     Und hier der fertige Beitrag zum Thema Ausgleichsbeträge:     Die Allgemeine Zeitung

[weiterlesen …]



Aktuelle Links – Ausgleichsbeträge 001

12. Dezember 2011 | Von

Wir weisen nachfolgend auf einige aktuelle Beiträge in Presse und Medien zum Thema Ausgleichsbeträge und städtebauliche Sanierungsverfahren hin: Grimmen: Stadt gewährt Bürgern für Beträge Nachlass Sanierungsgebiet Fürstenberg – Erhebung von Ausgleichsbeträgen gemäß § 154 Baugesetzbuch Forchheim – Grundbesitzer müssen für Mehrwert zahlen Eisenhüttenstadt – Nächstes Jahr wird es teuer



Erligheim wendet Bagatellklausel an

26. November 2011 | Von

Die Gemeinde Erligheim wendet im Sanierungsgebiet die Bagatellklausel an und verzichtet auf die Erhebung von Ausgleichsbeträgen Die Gemeinde Erligheim (Baden-Württemberg, Regierungsbezirk Stuttgart, Landkreis Ludwigsburg) wendet im Sanierungsgebiet „Ortskernsanierung II“ nach Angaben der Bietigheimer Zeitung vom 26.11.2011 die sog. Bagatellklausel nach § 155 Abs. 3 BauGB an und verzichtet damit auf die Erhebung von Ausgleichsbeträgen bei

[weiterlesen …]



Die Stadt Mainz erhebt Ausgleichsbeträge im Sanierungsgebiet Südliche Altstadt Teil A Mainz

22. Oktober 2011 | Von

Die Stadt Mainz erhebt Ausgleichsbeträge im Sanierungsgebiet Südliche Altstadt Teil A Mainz Seit 1972 läuft in der Mainzer Altstadt das förmliche Sanierungsverfahren für das Sanierungsgebeit „Südliche Altstadt Teil A“ Mainz. Die Sanierungssatzung trat am 05.07.1972 in Kraft. Im Jahr 2007 wurde das Sanierungsverfahren abgeschlossen. Nach § 154 BauGB hat der Eigentümer eines im förmlich festgelegten

[weiterlesen …]



Stadt Cottbus erhebt Ausgleichsbeträge im Sanierungsgebiet Modellstadt Cottbus Innenstadt

22. Oktober 2011 | Von

Stadt Cottbus erhebt Ausgleichsbeträge im Sanierungsgebiet Modellstadt Cottbus Innenstadt Das Sanierungsverfahren „Modellstadt“ Cottbus – Innenstadt erstreckt sich über insgesamt 125 Hektar. In dem Sanierungsgebiet liegen rund 1700 Grundstücke von insgesamt 480 Eigentümern. Seit 1993 wurden hier umfangreiche Sanierungsmaßnahmen durchgeführt. Sanierungsträger ist die Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH (DSK). Bis zum Jahr 2015 soll das Sanierungsgebiet

[weiterlesen …]



Saarburg bittet Grundstückseigentümer zur Kasse

8. Oktober 2011 | Von

Saarburg bittet Grundstückseigentümer im Sanierungsgebiete zur Kasse Auf die Eigentümer der Grundstücke in der Saarburger Altstadt und im Staden werdenn demnächst Aussgleichsbeträge zukommen. Hintergrund ist die Aufhebung der Sanierungssatzungen  für diese Gebiete in Saarburg. Vor fast vierzig Jahren wurde das Sanierungsgebiet „Boemundhof“ und 1989 das Sanierungsgebeit „Altstadt-Staden“ festgelegt. Nun sollen die Sanierungssatzungen zum 29.12.2011 aufgehoben

[weiterlesen …]



Stadt Delitzsch berichtet über den Sanierungsausgleich

2. Oktober 2011 | Von

Die Stadt Delitzsch berichtet über den Sanierungsausgleich Auf seiner Homepage informiert die Stadt Delitzsch über die Erhebung von Ausgleichsbeträgen in seinem Sanierungsgebiet „Altstadt“. In seiner Sitzung am 25. November 2010 hatte der Stadtrat der Großen Kreisstadt Delitzsch (Drucksache Nr. 247-10) die „Erhebung von Ausgleichsbeiträgen im Sanierungsgebiet ‚Altstadt’ in Delitzsch“ sowie die „vorzeitige Ablösung von sanierungsbedingten

[weiterlesen …]



Stadt Eisenach informiert über Sanierungsgebiete

2. Oktober 2011 | Von

Stadt Eisenach informiert über ihre Sanierungsgebiete Die Wartburgstadt Eisenach informiert hier auf ihrer Homepage über die drei städtischen Sanierungsgebiete. Die Stadt Eisenach hat derzeit drei städtebauliche Sanierungsgebiete: – Katharinenstraße, – Innenstadt, – Frankfurter Straße. In den Sanierungsgebieten wurden in den letzten Jahren zahlreiche Infrastrukturmaßnahmen, aber auch viele private Maßnahmen gefördert. Ansprechpartner für Bürger ist die

[weiterlesen …]