Sanierungsgebiete im Landkreis Meißen

7. November 2011 | Von | Kategorie: News

Im Landkreis Meißen gibt es derzeit sechzehn städtebauliche Sanierungsgebiete

Sanierungsgebiete Landkreis Meißen Meissen

Sanierungsgebiete Landkreis Meißen

Im Landkreis Meißen (Freistaat Sachsen, Direktionsbezirk Dresden) laufen derzeit noch sechzehn städtebauliche Sanierungsverfahren (Sanierungsgebiete). Dies sind insbesondere:

  • Sanierungsgebiet „Innenstadt“ Coswig,
  • Sanierungsgebiet „Ortsmitte“ Gröditz,
  • Sanierungsgebiet „Stadtkern“ Großenhain,
  • Sanierungsgebiet „Historische Altstadt“ Meißen,
  • Sanierungsgebiet „Meißen-Cölln“ Meißen,
  • Sanierungsgebiet „Niederfähre / Vorbrücke“ Meißen,
  • Sanierungsgebiet Nossen,
  • Sanierungsgebiet Nünchritz,
  • Sanierungsgebiet „Kötzschenbroda“ Radebeul,
  • Sanierungsgebiet „Zentrum und Dorfkern Radebeul-Ost“ Radebeul,
  • Sanierungsgebiet „Stadtmitte“ Radeburg,
  • Sanierungsgebiet „Stadtkern“ Riesa,
  • Sanierungsgebiet Röderaue,
  • Sanierungsgebiet Strehla,
  • Sanierungsgebiet „Ortsmitte“ Weinböhla,
  • Sanierungsgebiet „Alter Dorfkern“ Zeithain.

Alle vorstehende Verfahren werden in den nächsten Jahren voraussichtlich abgeschlossen werden. Außer in den Gebieten mit vereinfachten Sanierungsverfahren ist dann mit der Erhebung von Ausgleichsbeträgen zu rechnen.

Wir werden zu den Sanierungsgebieten zukünftig weitere Informationen zusammentragen bzw. zu Informationen verlinken.

 

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kommentare sind geschlossen