Ausgleichsbeträge im Sanierungsgebiet „Altstadt“ Wismar

20. November 2010 | Von | Kategorie: News

Wismar – Ausgleichsbeträge im Sanierungsgebiet „Altstadt“ Wismar

Die Stadt Wismar informiert in einer PDF-Datei über die Erhebung von Ausgleichsbeträgen im Sanierungsgebiet „Altstadt“ Wismar und dessen Erweiterungsgebietes sowie zu Möglichkeiten der vorzeitigen Ablösung im Sanierungsgebiet.

Quelle und mehr Informationen: Stadtverwaltung Wismar

Stadtkernsanierung in Mecklenburg-Vorpommern

Zur Stadtsanierung in Mecklenburg-Vorpommern: In Mecklenburg-Vorpommern wurden bisher 183 städtebauliche Sanierungsmaßnahmen im Rahmen der Städtebauförderung von 1991 bis 2010 gefördert. Davon wurden bislang nur 10 Verfahren abgeschlossen (Ankershagen, Anklam, Bad Kleinen, Möllenhagen, Kühlungsborn, Rostock „Stadthafen/Vor der östlichen Stadtmauer“, Insel Hiddensee „Ortskern Vitte“, Wustrow, Schwerin „Hopfenbruchweg/Güterbahnhof“ und Rostock „Umgestaltung Wohnhof Hufelandstraße Südstadt“. In den restlichen 173 Verfahrensgebieten steht die Erhebung von Ausgleichsbeträgen noch aus.

Report Ausgleichsbeträge

Unser neuer Report (Abruf  rechte Spalte) beantwortet die 16 wichtigsten Fragen zum Thema Ausgleichsbeträge und Stadtkernsanierung.

 

Ich habe mir zur Erstellung dieses Artikels viel Mühe gegeben. Deshalb würde ich mich sehr um einen Kommentar von Ihnen freuen.

Als mein persönliches Dankeschön für Ihren Kommentar sende ich Ihnen im Anschluss an dessen Veröffentlichung die Zugangsdaten für den Report „Antworten auf die 16 wichtigsten Fragen rund um die städtebauliche Sanierung und die Erhebung von Ausgleichsbeträgen“ (Wert: 27,95 €) an Ihre E-Mail-Adresse!


Schlagworte: , , , , , , , ,

Kommentare sind geschlossen